AKAD Lektionen:
Speziell für das Selbststudium konzipierte Lehrmittel

Vorteile der AKAD Lektionen

Die AKAD Lektionen sind in verschiedene Sequenzen aufgeteilt. Ziel jeder Sequenz ist, Sie beim Lernen zu unterstützen. Sei dies, um ins Thema einzusteigen, den Lernstoff zu erarbeiten oder Ihr Wissen zu überprüfen. Jede Sequenz ist nach didaktischen Richtlinien erstellt.

Aufbau einer AKAD Lektion

Die Einstiegssequenz

Die Einstiegssequenz führt Sie in das zu behandelnde Thema ein. Sie zeigt, wie die Sequenz aufgebaut ist und welche Lernziele am Ende der Lektion erreicht werden sollen.

Die Lernsequenz

In den verschiedenen Lernsequenzen erarbeiten Sie den Stoff. Zu jeder Lernsequenz erhalten Sie eine Zusammenfassung. Mit den abschliessenden Kontrollaufgaben überprüfen Sie, ob Sie den Inhalt der Lernsequenz verstanden haben. Die Lösungen zu den Aufgaben sind jeweils am Ende der AKAD Lektion.

Die Abschlusssequenz

Auch wenn die Lektionen in der Regel max. 80 Seiten enthalten, ist es viel Wissen, das Sie sich erarbeiten. Die Gesamtzusammenfassung am Ende jeder Lektion gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Inhalte. Das Stichwortverzeichnis hilft Ihnen, die gesuchten Inhalte schnell zu finden.

Die Prüfungsaufgaben

Sind Sie sicher, dass Sie den Stoff verstanden haben? Prüfen Sie sich selber. Zu jeder Lektion werden Prüfungsaufgaben in den Lernraum gestellt. Diese überprüfen das gelernte Wissen der gesamten Lektion. Anders als bei den Kontrollaufgaben wird diese Prüfung von einer Person, dem Web-Teacher, korrigiert.