Passion for Insurance

Partnerschaft (VBV/AKAD)

Aus der Kooperation zwischen dem Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft VBV und der Bildungsinstitution AKAD entstand die Höhere Fachschule Versicherung (HFV), deren Bildungsgang zum eidgenössischen Abschluss «dipl. Versicherungswirtschafter*in» führt.

Der VBV ist der Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft

Der VBV schafft die Grundlagen und Rahmenbedingungen für die Berufsbildung und überbetriebliche Aus- und Weiterbildung von Versicherungsfachkräften in der Schweiz. Ziel ist es, ein attraktives, praxisrelevantes und zukunftsfähiges Bildungsniveau im Assekuranzbereich sicherzustellen.

VBV agiert im Auftrag der gesamten Versicherungsbranche. Er arbeitet im Alltag eng mit Praxis-Experten aus den Unternehmen zusammen. Gemeinsam mit ihnen definiert und entwickelt der VBV versicherungsspezifische Berufsbilder und Bildungsgänge mit anerkannten und anschlussfähigen Abschlüssen. Er konzipiert und realisiert dazu passende, zeitgemässe Lehrmittel und Digitalangebote für Lernende und Bildungspartner und gestaltet oder verantwortet die finalen Prüfungen.

Die Arbeit des VBV ist für die Lernenden ein verlässlicher Grundstein für einen optimalen Einstieg und eine erfolgreiche Karriere in der Assekuranz. Für die Versicherungsunternehmen ist sie ein wichtiger Schlüssel zu gut ausgebildeten Mitarbeitenden, auf die es im Geschäftsalltag ankommt. 

Versicherungsspezifische Berufsbildung – mitten aus der Praxis. Für eine erfolgreiche Zukunft.


AKAD 

AKAD ist eine Bildungsinstitution der Kalaidos Bildungsgruppe und bietet seit über 60 Jahren Studierenden Bildungsgänge in der höheren Berufsbildung und berufsorientierten Weiterbildung in verschiedenen Bereichen an. AKAD bereitete bis heute weit über 20'000 Absolventinnen und Absolventen auf die eidgenössischen Abschlüsse der Berufs- und höheren Fachprüfungen sowie an den höheren Fachschulen vor. Unsere Absolventinnen und Absolventen erzielen an eidgenössischen Prüfungen regelmässig hohe Erfolgsquoten, die wesentlich über dem eidgenössischen Durchschnitt liegen.

Die AKAD Methode wird unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht, indem sie den Präsenzunterricht mit dem Selbststudium optimal kombiniert.

Nebst dem rein fachlichen Inhalt wird auch Selbstlernkompetenz vermittelt, welche für die berufliche Entwicklung entscheidend ist. Unsere Absolventinnen und Absolventen erreichen in Wirtschaft, Politik und Kultur regelmässig Spitzenpositionen.

Teilen